Alexander-von-Humboldt-Schule

zurück zur Übersicht Hessen

Logo Alexander-von-Humboldt-Schule

35398 Gießen, Hessen

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 220

Schulart: Mittelstufenschule

Schultyp: Weiterführende Schule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Die Alexander-von-Humboldt-Schule liegt in der Weststadt von Gießen. Als Stadtteilschule im Ganztagsprofil 2 versteht sich die Schule für ihre 220 Schülerinnen und Schüler nicht nur als Lernort, sondern auch als sozialer Erfahrungsraum mit Lebensweltbezug. Als Mittelstufenschule haben wir die Möglichkeit, in der Aufbaustufe (Jahrgang 5 bis 7) die Kinder drei Jahre lang zu betreuen, ehe sie in der Jahrgangsstufe 8 in den Haupt- oder Realschulzweig wechseln. Ab der achten Klasse findet an einem Tag in der Woche der „Berufsbezogene Unterricht“ an einer Berufsschule in unserem Umfeld statt. Begleitet werden unsere Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse bis zu ihrem Schulabschluss im Rahmen der Berufsorientierung von entsprechend ausgebildeten Fachkräften. Besonderen Wert legen wir auf unsere Entwicklung zur „Teamschule“. Die Lernenden werden von kleinen Jahrgangsteams ab der fünften Klasse vollumfänglich betreut. Beziehungsarbeit und individuelle Förderung stehen dabei im Vordergrund. Unterstützt werden die Lehrkräfte dabei von der Schulsozialarbeit, Förderschullehrkräften und der Vertiefenden Berufsorientierung.

Darüber hinaus sind wir im Stadtteil gut vernetzt. Sowohl mit der Grundschule, als auch mit einer weiterführenden Schule mit gymnasialer Oberstufe haben wir eine Kooperation. Für Kinder und Jugendliche mit Schulangst haben wir in einer nahegelegenen Jugendwerkstatt eine besondere Möglichkeit der individuellen Beschulung. Am Nachmittag können unsere Schülerinnen und Schüler im benachbarten Jugendzentrum betreut werden. Mit den uns umgebenden Berufsschulen haben wir ebenfalls Kooperationsverträge abgeschlossen, um unserer Schülerschaft einen sanften Übergang in die Berufswelt zu ermöglichen.

Wir haben uns zur Teilnahme an der Initiative „Schule macht stark“ entschlossen, da wir uns zurzeit noch in der Anfangsphase zur Entwicklung zur Ganztagsschule im Profil 2 und zur „Teamschule“ befinden. Ein Austausch mit anderen Schulen und eine professionelle Begleitung über mehrere Jahre sehen wir als sehr gewinnbringend an.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Frankfurt am Main zusammen.