Astrid-Lindgren-Schule

zurück zur Übersicht Schleswig-Holstein

Logo Astrid-Lindgren-Schule Elmshorn

25337 Elmshorn, Schleswig-Holstein

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 280

Schulart: Grundschule

Schultyp: Primarschule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Die Astrid-Lindgren-Schule ist eine dreizügige integrative Grundschule mit einem Zentrum für Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und hat 271 Schüler*innen. Die Schule liegt in einem gemischten Einzugsgebiet in der Mittelstadt Elmshorn in circa 25 Kilometer Entfernung zu Hamburg.

Knapp die Hälfte der Schülerschaft lernt Deutsch als Zweitsprache in der Aufbaustufe. Daraus ergibt sich, dass die durchgängige Sprachbildung Unterrichtsprinzip ist. Gut 85 Prozent der Kinder erreichen wir zuhause auch über digitale Medien. Wir haben ein Medienkonzept und setzen dies um. Die Astrid-Lindgren-Schule ist ausgezeichnete Gewalt-, Sucht- und Sexual-Präventionsschule. Ab dem 1. August 2021 sind wir eine Offene Ganztagsschule.

Die Entwicklungsschwerpunkte der Astrid-Lindgren-Schule sind folgende: Die multiprofessionelle integrative Arbeit bewältigen wir in Teams. Damit wollen wir das Expertenwissen aller nutzen und gezielt zur Förderung der Schüler*innen einsetzen. Eine konsequente durchgängige Sprachbildung als Unterrichtsprinzip, soll allen Kindern unserer Schule eine bessere Teilhabe an Bildung und Kultur ermöglichen. Die digitale Medienerziehung wollen wir in den Lebens- und Unterrichtsalltag integrieren.

Als Präventionsschule wollen wir in Zukunft die interkulturelle Erziehung ausbauen. Die Qualität der Offenen Ganztagsschule entwickeln wir unter dem Gesichtspunkt der Sozialraumorientierung und der interkulturellen Elternarbeit. Eine fortlaufende und angewandte Fachcurriculumsarbeit soll die genannten Entwicklungsschwerpunkte unterstützen.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Berlin zusammen.