Bonifatiusschule

zurück zur Übersicht Nordrhein-Westfalen

Logo Bonifatiusschule

45768 Marl, Nordrhein-Westfalen

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 240

Schulart: Grundschule

Schultyp: Primarschule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Unsere Schule liegt im innerstädtischen Bereich von Marl. Im Schuljahr 2021/2022 werden rund 240 Schülerinnen und Schüler die Schule besuchen und die ersten Klassen zum ersten Mal dreizügig starten. Unsere Schülerschaft zeichnet sich durch eine große Heterogenität in Bezug auf den Bildungsstand sowie auf das soziale Umfeld aus. Deutlich mehr als 60 Prozent unserer Schülerinnen und Schüler kommen aus Elternhäusern mit Migrationshintergrund und/oder werden über das Bildungs- und Teilhabepaket unterstützt.

Trotz der großen sozialen Unterschiede innerhalb der Schülerschaft ist es uns gelungen, einen täglichen respektvollen Umgang miteinander zu verwirklichen. Kinderkonferenzen und die Einbeziehung nicht nur der Eltern, sondern auch der Kinder in die Gestaltung des Schullebens sind für uns wichtige Elemente bei der Weiterentwicklung einer verbindlichen Schulordnung. Dabei ist hervorzuheben, dass es uns in den letzten Jahren gelungen ist, große Fortschritte zu erzielen, so dass wir heute sagen können, dass unser Schulleben und Umgang miteinander von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt sind.

Ein übergeordnetes Ziel ist für uns die Optimierung der gezielten Förderung unserer heterogenen Schülerschaft, unter Einbeziehung neuester wissenschaftlicher Konzepte, um den Zusammenhang zwischen Bildungserfolg und Herkunft zu reduzieren. Darum ist auch eine weitere Öffnung des Unterrichts und das Einbringen von offenen Aufgabenformaten ein erklärtes Ziel unserer Schulentwicklung. Ein weiteres Ziel ist es, die Möglichkeiten der digitalen Unterrichtsverfahren zu vertiefen, um den Unterricht noch schülerorientierter zu gestalten sowie den Kindern weitere Medienkompetenz zu vermitteln.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Duisburg-Essen zusammen.