Brüder-Grimm-Schule

zurück zur Übersicht Hessen

Logo Brüder-Grimm-Schule

34369 Hofgeismar, Hessen

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 80

Schulart: Förderschule „Lernen“

Schultyp: Primar- und Weiterführende Schule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

An der Brüder-Grimm-Schule (BGS) werden 80 Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Lernen in sieben Klassen (Klasse 2 bis 10) unterrichtet. Die BGS ist eine Ganztagsschule im Profil I. Die Erweiterung zu Profil III wird eingeleitet. Daher bieten wir an fünf Nachmittagen Wahlpflichtunterricht und Ganztagsangebote an. An allen Schultagen gibt es einen warmen Mittagstisch, der in der schuleigenen Küche zubereitet wird. Ein Großteil unserer Schülerschaft lebt in den Gemeinden des Umlandes. Sie erreicht die Schule mit dem ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr). Die Schülerinnen und Schüler der BGS streben einen Berufsorientierten Abschluss oder einen Hauptschulabschuss an. Der Hauptschulabschluss wird in Kooperation mit einer benachbarten Gesamtschule angeboten. Schulsozialarbeit ist an unserer Schule in Kooperation mit dem Landkreis Kassel verankert.

Ziele im Rahmen der weiteren Entwicklung des Förderkonzeptes der BGS sind: Förderung des sozialen und interkulturellen Lernens in Kooperation mit inner- und außerschulischen Partnern, Unterstützungsmaßnahmen für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich emotionale und soziale Entwicklung (häufig nachgeordneter Förderbedarf unserer Schülerschaft), Elternarbeit und Unterstützung der Elternschaft intensivieren und nachhaltig gestalten, Erweiterung der Kooperation mit ortsansässigen schulischen und außerschulischen Einrichtungen, Erweiterung und Implementierung der Unterrichtsgestaltung im Rahmen der Digitalisierung, Zusammenarbeit mit dem zuständigem Beratungs- und Förderzentrum und den teilnehmenden Schulen der Inklusiven Schulbündnisse.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Frankfurt am Main zusammen.