Friedrich-Wilhelm-Herschel-Schule Grundschule Nürnberg

zurück zur Übersicht Bayern

Logo Friedrich-Wilhelm-Herschel-Schule

90443 Nürnberg, Bayern

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 440

Schulart: Grundschule

Schultyp: Primarschule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

In der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Grundschule leben und lernen gut 400 Schülerinnen und Schüler in 20 Klassen und werden von 42 Lehrkräften betreut. Die Kinder sind in 37 Nationen verwurzelt, 87 Prozent von ihnen haben einen Migrationshintergrund. Die Schülerschaft als Abbild einer künftigen Gesellschaft spiegelt sich in unserem Schulmotto „Bunte Schule - Starke Kinder“ wider. Eine Beschreibung, aber auch Auftrag für Lehrende und Verantwortliche, Kinder zu mündigen Bürgerinnen und Bürger zu erziehen, sie zu wertorientiertem Denken zu befähigen und ihnen dadurch Handlungsmöglichkeiten zur späteren Lebensbewältigung zu geben.

Drei Leitziele haben sich daraus entwickelt: Soziales Miteinander: Wir nutzen die kulturelle Vielfalt zur Pflege eines positiven sozialen Miteinanders. Kulturelle Bildung: Wir ermöglichen jedem Kind die aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur. Unterrichtsentwicklung: Wir unterstützen das selbstständige Lernen durch die Herstellung von Eigenproduktionen besonders im Bereich Schreiben.

Um diese Ziele zu erreichen, wurden in der Praxis folgende Maßnahmen initiiert und umgesetzt: Schülerrat, Religionen gemeinsam entdecken, Elterncafé, interkulturelle Schulfeiern, Streitschlichter, Juniorhelfer, Medienerziehung, Gewaltfreie Kommunikation. Repräsentiert werden alle drei Leitziele im „Engel der Kulturen“. Eine Kooperation mit dem Sonderpädagogischen Förderzentrum findet statt, um Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf zu begleiten und ein gemeinsames Lernen aller Kinder zu ermöglichen. Dies wird unterstützt durch die Öffnung im Stadtteil und den Einbezug von externen Partnern, wie zum Beispiel der „BrotZeit e. V.“ und „MUBIKIN“ (Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche in Nürnberg) sowie der musikalischen Grundschule.

Der Umgang mit Vielfalt ist gelebte Selbstverständlichkeit und die Schule als lernende Institution übernimmt Verantwortung für die zukünftige Lebensbewältigung der Schülerinnen und Schüler.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Frankfurt am Main zusammen.