Gemeinschaftsschule Kastanienallee, Halle (Saale)

zurück zur Übersicht Sachsen-Anhalt

Logo Gemeinschaftsschule Kastanienallee, Halle (Saale)

06124 Halle (Saale), Sachsen-Anhalt

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 440

Schulart: Gemeinschaftsschule

Schultyp: Weiterführende Schule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Die Gemeinschaftsschule Kastanienallee befindet sich im Stadtteil Halle-Neustadt. In unserer Schule lernen zurzeit 435 Schüler und Schülerinnen. Unser Team setzt sich zusammen aus 36 Lehrkräften, zwei Förderschullehrkräften, zwei Schulsozialarbeitenden, einer pädagogischen Mitarbeiterin, einem Mitarbeiter aus dem Projekt der Malteser „Migration und Teilhabe“ und zwei Mitarbeitenden die bei uns ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren. Gemeinsam mit der Grundschule „Kastanienallee“ und dem Christian-Wolff-Gymnasium bilden wir einen Schulcampus. Seit 2009 sind wir Mitglied im Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Der Lernalltag wird durch ein abwechslungsreiches AG- und Projektangebot bereichert.

Die Mehrzahl unserer Schülerinnen und Schüler und deren Familien wohnen und leben in unmittelbarer Nähe der Schule. Aus diesem Grund ist die Schule in vielerlei Hinsicht mit dem Stadtteil vernetzt. Eine Besonderheit der Schule ist der hohe Anteil an Kindern aus geflüchteten und migrierten Familien, was sich auf die Strukturierung der Klassen auswirkt. Je nach Sprachfähigkeit lernen die Schüler und Schülerinnen in Willkommens- und Vorbereitungsklassen, in denen sie auf den Regelunterricht vorbereitet werden.

Wesentliche Entwicklungsfelder unserer Schule sind der Ausbau der Berufsorientierung, die Intensivierung der Sprachförderung und die Schaffung von Freiräumen für selbstorganisierte Lernsettings. Zudem verfolgen wir das Ziel, die unterschiedlichen Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf das individuelle Leistungsvermögen und die jeweiligen Lernvoraussetzungen zu fördern.

Die Teilnahme an der Initiative „Schule macht stark“ bietet uns die Chance, diese genannten Schwerpunkte weiterzuentwickeln und zu intensivieren.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Berlin zusammen.