Gemeinschaftsschule Mozartschule Hussenhofen

zurück zur Übersicht Baden-Württemberg

Logo GMS Mozartschule

73527 Schwäbisch Gmünd, Baden-Württemberg

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 410

Schulart: Gemeinschaftsschule

Schultyp: Weiterführende Schule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Mitten im Grünen und an der Rems von Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen gelegen, finden Sie die Gemeinschaftsschule Mozartschule. Wir sind seit dem Schuljahr 2015/2016 eine Gemeinschaftsschule und führen in diesem Bildungsgang aktuell die Klassen 1 bis 4 sowie 5 bis 10. Wir bieten unseren 410 Schülerinnen und Schülern eine offene Lernatmosphäre, die durch kompetente und engagierte Lehrerinnen und Lehrer sowie durch eine moderne Medienausstattung gekennzeichnet ist.

Ein Ganztagesbetrieb in der Sekundarstufe an drei Tagen und in der Primarstufe an vier Tagen mit je acht Zeitstunden, Lernzeiten, ein vielfältiges Sportangebot mit Profilschwerpunkt ab Lerngruppe 8, täglicher, selbst zubereiteter Mittagstisch, Schulsozialarbeit, sowie Kernzeitbetreuung und ein attraktiver Schülertreff zählen zu unseren Angeboten. Prävention hat einen großen Stellenwert und wird in allen Altersstufen mit entsprechenden Maßnahmen durchgeführt. Diese Maßnahmen werden von unserem Schulförderverein tatkräftig unterstützt.

Mit einem gestärkten Selbstwertgefühl und einer positiven Lernumgebung gestalten und fördern wir mit all unseren Mitarbeitern, Begleitern, Schulsozialarbeitenden und Lehrkräften die bestmögliche Entwicklung und Entfaltung unserer Schülerinnen und Schüler. Jedes Kind, jede und jeder Jugendliche steht mit ihren beziehungsweise seinen individuellen Stärken und Schwächen vor unterschiedlichen Herausforderungen. Unser Ziel ist es gemeinsam mit dem Elternhaus den Lehr- und Erziehungsauftrag bestmöglich umzusetzen, um damit fit, kompetent und gestärkt in die Berufswelt zu starten. Sprachliche Barrieren, finanzielle oder soziale Schwierigkeiten oder häusliche Problematiken werden von uns als Herausforderungen betrachtet und angenommen. Bildungschancen liegen für uns in offenem Miteinander, Austausch, Differenzierung und enger Begleitung zur Berufswelt. Diese Kompetenz liegt unter anderen bei uns im Haus mit unserer internen Berufsberatung. Bereits ab der Grundschule werden die Kinder spielerisch an Berufsgruppen herangeführt. In der Sekundarstufe begleiten wir Schülergruppen zu Betriebsbesichtigungen, bei Praktika und bei weiteren Schule-Beruf-Kooperationen, damit erste Schritte gegangen und Verbindungen hergestellt sind.

Über alle Klassenstufen hinweg unterstützen wir mit Sonderpädagogik und Sprachfördermaßnahmen, um Sprachbarrieren nicht zum Problem werden zu lassen. Mit der Flexi-Klasse in der Primarstufe, den festen, teilintegrierten und nachbereitenden Sprachförderklassen sowohl in der Primar- als auch in der Sekundarstufe, arbeiten wir am Ziel alle Bildungspotenziale auszuschöpfen.

Es ist uns ein großes Anliegen die Schülerinnen und Schüler zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit sich selbst und mit anderen zu entwickeln und zu festigen. Dazu soll sich die Schülerschaft im Lebensraum Schule wohlfühlen. Ebenfalls zählt Offenheit im Miteinander zu jeglichen Menschen, Institutionen und Vereinen. Mit festen und rhythmisierenden Projekten wie „Ma(x)chs besser“ (Primarbereich) und „Erwachsen werden“ (Sekundarstufe I) unterstützen und fördern wir die sozialen Ziele innerhalb einer Klasse sowie innerhalb des eigenen Ichs.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Mannheim zusammen.