Grundschule Altstadt

zurück zur Übersicht Nordrhein-Westfalen

Logo Grundschule Altstadt

32545 Bad Oeyenhausen, Nordrhein-Westfalen

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 210

Schulart: Grundschule

Schultyp: Primarschule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Die Grundschule Altstadt ist eine Schule des gemeinsamen Lernens in der Innenstadt von Bad Oeynhausen. Etwa 88 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben einen Migrationshintergrund, 50 Prozent davon besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit nicht. In 75 Prozent der Familien der Schülerinnen und Schüler wird zu Hause nicht Deutsch gesprochen. Immer wieder kommen auch Seiteneinsteiger ohne, oder mit nur geringen Sprachkenntnissen an die Schule. Zurzeit leben 18 Prozent der Kinder weniger als zwei Jahre in Deutschland. Viele der neu zugewanderten Kinder haben zuvor keine beziehungsweise nur kurze Zeit eine Schule besucht und beginnen in ihrer altersentsprechenden Lerngruppe als Schulneulinge.

Um den unterschiedlichen und oftmals nicht optimalen Lernausgangslagen der Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden, arbeitet die Schule seit 2019 in der Schuleingangsphase jahrgangsübergreifend nach dem Konzept „individuelles Lernen mit System“. Die Kinder arbeiten in ihrem eigenen Tempo an ihren individuellen Arbeitsplänen. Ziel ist es, alle Kinder individuell zu fördern und zu fordern und Lernfreude zu erhalten beziehungsweise zu wecken.

Mit dem Projekt „Erzählzeit“ soll die sprachliche Ausdrucksfähigkeit der Kinder gefördert werden. Eine Stunde pro Woche erzählen Lehrkräfte, die sich zu professionellen Erzählerinnen und Erzählern ausbilden lassen haben, gemeinsam mit den Kindern.

Einmal wöchentlich findet in der Schule ein Elterncafé statt, das von der Schulsozialarbeiterin und einer Lehrerin begleitet wird. Eltern können sich dort untereinander austauschen, aber auch Fragen stellen und Hilfe erhalten.

Das Kollegium der Schule arbeitet eng im Team zusammen und bereitet Unterricht in festen Teamstunden gemeinsam vor und nach.

Als Schule nehmen wir an der Initiative „Schule macht stark“ teil, um unseren Schülerinnen und Schülern die bestmöglichen Bildungschancen zu eröffnen. Unser Ziel ist es, den Lernerfolg aller Kinder so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Wir erhoffen uns, im engen Austausch mit der wissenschaftlichen Begleitung und den weiteren teilnehmenden Schulen neue Konzepte und Methoden kennenzulernen und zu erarbeiten, um unsere Schülerschaft optimal im Lernprozess zu unterstützen.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Duisburg-Essen zusammen.