Grundschule am Sultmer

zurück zur Übersicht Niedersachsen

Logo Schule am Sultmer

37154 Northeim, Niedersachsen

Anzahl Schülerinnen und Schüler:rund 290

Schulart: Grundschule

Schultyp: Primarschule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

In unserer in Northeim gelegenen dreizügigen offenen Ganztagsschule werden derzeit 13 Klassen sowie eine Schulkindergartengruppe unterrichtet. Der Einzugsbereich unserer Schule erstreckt sich auf das Stadtgebiet Northeims und einige umliegende Ortschaften.

Unser Team besteht aus 17 Grundschullehrkräften, fünf Förderschullehrkräften, zwei Anwärterinnen, zwei Schulsozialarbeiterinnen, einem Beratungslehrer, zehn Pädagogischen Mitarbeiterinnen, elf Schulbegleitenden Hilfen, einer Sekretärin und einem Hausmeister.

Wir „gehören alle dazu“ ist unser Leitbild: Die Schule am Sultmer ist inklusive Schwerpunktschule für Kinder mit dem Unterstützungsbedarf Geistige Entwicklung und körperlich-motorische Beeinträchtigung und hat seit dem Jahr 1991 Erfahrung mit Integrationsklassen. Die Ausstattung ist überwiegend darauf ausgerichtet, dass Kinder mit Unterstützungsbedarfen am Schulleben aktiv teilhaben können. Die Schülerinnen und Schüler zeigen gerne ihre Schule. In unserem Schulfilm stellen sie zum Beispiel unsere Bücherei, den Computerraum, den Werkraum und den Spielplatz vor.

Seit 2010 ist die Schule offene Ganztagsschule und seit 2018 Modellprojektschule „QEGS“ (Qualitätsentwicklung Ganztagsschule) der Bildungsregion Südniedersachsen. Der offene Ganztag wird von der Schule unter Einsatz von Lehrkräften und Pädagogischen Mitarbeiterinnen im Nachmittagsbereich organisiert. Kooperationen mit ansässigen Vereinen und Institutionen sind etabliert.

An der Initiative „Schule macht stark“ nehmen wir ausfolgenden Gründen teil: Die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Kinder unseres Einzugsgebietes variieren stark. Die Schule ist in einer sozial schwierigen Lage und hat einen hohen Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund beziehungsweise Kinder, die aus sozial benachteiligten Familien kommen. Wir wollen eine aktive Schule unter stärkerer Vernetzung von Vor- und Nachmittagsbereich und unter Einbeziehung von schuleigenen und außerschulischen Ressourcen gestalten.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Duisburg-Essen zusammen.