Grundschule Hochlarmark

zurück zur Übersicht Nordrhein-Westfalen

Logo Grundschule Hochlarmark

45661 Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 350

Schulart: Grundschule

Schultyp: Primarschule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Die Grundschule Hochlarmark ist eine städtische Gemeinschaftsgrundschule mit aktuell 349 Kindern, die an zwei Standorten lernen und leben. Wir sind Schule des Gemeinsamen Lernens (seit 2009) mit zurzeit 20 Kindern mit festgestelltem sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf. Unser pädagogisches Team setzt sich zusammen aus Lehrerinnen und Lehrern, Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen, sozialpädagogischen Fachkräften, Lehramtsanwärterinnen und weiterem Personal in der Offenen Ganztagsschule.

Im Bereich der Schul- und Unterrichtsentwicklung haben wir uns viele Jahre schwerpunktmäßig mit der Konzeptentwicklung im Gemeinsamen Lernen und der Präventivförderung beschäftigt (insbesondere in den Bereichen Emotionale und soziale Entwicklung (ESE) und Geistige Entwicklung (GE)). Unser großes aktuelles Schulentwicklungsprojekt ist die Einführung von jahrgangsübergreifendem Lernen in der Schuleingangsphase ab dem Schuljahr 2020/2021. Dies macht eine intensive Arbeit in den Bereichen der Unterrichtsentwicklung, individueller Förderung und Teamarbeit notwendigerweise zum Arbeitsschwerpunkt des gesamten Schul-teams, der Steuergruppe und der Lehrkräftekonferenz. Unser Team bringt eine hohe Bereitschaft zur Kooperation mit. Die verbindlichen Absprachen zum Classroom-Management und zur Unterrichtsgestaltung haben beispielsweise eine kontinuierliche pädagogische Arbeit trotz etlicher Personalwechsel unterstützt.

Mit der Teilnahme an der initiative „Schule macht stark“ erhoffen wir uns Unterstützung bei den genannten Punkten der Schulentwicklung. Insbesondere die Vernetzung im Stadtteil und mit anderen Schulen halten wir für unterstützend. Durch die Schwerpunktsetzung der Initiative auf die Fächer Deutsch und Mathematik erwarten wir Unterstützung im Bereich der Unterrichtsentwicklung und der individuellen Förderung, auch im Hinblick auf die Einführung der neuen Lehrpläne.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Duisburg-Essen zusammen.