Schule am Mainbogen

zurück zur Übersicht Hessen

Logo Schule am Mainbogen

60386 Frankfurt am Main, Hessen

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 630

Schulart: Integrierte Gesamtschule

Schultyp: Weiterführende Schule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Die Schule am Mainbogen ist eine Integrierte Gesamtschule mit Inklusiver Beschulung in Frankfurt am Main/Fechenheim. Wir unterrichten aktuell rund 630 Schülerinnen und Schüler. Für den Stadtteil und die Schulgemeinde sind eine starke ethnische Breite sowie ein stark differenzierter, soziokultureller und emotionaler Background kennzeichnend. Der Jugendsozialbericht weist für unseren Schulstandort signifikant erschwerte Daseinsbedingungen wie beispielsweise Migration, Heterogenität, erhöhtes Armutsrisiko sowie mangelndes Sozial- und Kulturkapital aus.

Unserem Selbstverständnis als Schule folgend, fördern wir auch die Bewältigung solcher Lebenskontexte gezielt. Allen unseren Schülerinnen und Schülern möchten wir einen realistischen Schulabschluss ermöglichen. Am Ende der Schulzeit soll neben einem Abschluss ein gesicherter Anschluss stehen, gleich, ob es sich um einen Ausbildungsplatz, eine Arbeitsstelle oder eine weiterführende Schule handelt.

Da wir Berufsorientierung und Berufswahl als hochrelevante und zu bewältigende Aufgaben im Leben junger Menschen ansehen, greifen wir Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung (BSO) in vielen Fächern und schon ab den unteren Jahrgängen auf. Dabei handelt es sich unter anderem um Robotik, Coding, Werkstattunterricht, IT, Berufswahlpass, Sozialkompetenztrainings, Betriebserkundungen, Praktika, Berufsberatungen.

Im Rahmen unserer Teilnahme an der Initiative „Schule macht stark“ möchten wir unser BSO-Konzept empirisch auf seine Wirksamkeit überprüfen und ein schuleigenes Potentialanalyseverfahren entwickeln (Problemlösen, strukturiertes Vorgehen, Motivation, Geduld, Sorgfalt, Kreativität, Achtsamkeit, räumliches Denken, Geschick, Kommunikation und so fort). Dieses soll intra- und interindividuelle Aussagen zu Kompetenzen und BSO-Prozessen gestatten und unser Gesamtkonzept um ein valides diagnostisches Instrument ergänzen.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Frankfurt am Main zusammen.