Zuckmayer-Schule

zurück zur Übersicht Berlin

Logo Zuckmayer-Schuler Berlin Neukölln

12053 Berlin, Berlin

Anzahl Schülerinnen und Schüler: rund 430

Schulart: Integrierte Sekundarschule

Schultyp: Weiterführende Schule

Zur Website der Schule


Die Schule stellt sich vor

Wir sind eine vergleichsweise kleine Schule, die sich in Nord-Neukölln im Rollbergviertel befindet. Wir sind ein Beispiel dafür, dass in benachteiligten Quartieren lokalisierte Schulen entsprechend der Bevölkerungsstruktur durch einen hohen Anteil an sozial benachteiligten Schülerinnen und Schüler und durch geringes Elterninteresse charakterisiert sind.

Die ausgeprägte kulturelle Diversität im Kiez, flankiert von sozialräumlichen, familiären oder individuellen Belastungen innerhalb der Schülerschaft sind Risikofaktoren für Konflikte im Schulalltag, für Gewaltvorfälle und für schuldistanziertes Verhalten von Jugendlichen.

An unserer Schule lernen 423 Schülerinnen und Schüler in 15 Klassen. Von ihnen sind 91 Prozent lernmittelbefreit, 97 Prozent sind nicht deutscher Herkunftssprache. 96 Prozent unserer Schülerinnen und Schüler leben in Familien mit Einkommen aus Transferleistung.

Den Schwerpunkt allen schulischen Bemühens richten wir bislang auf eine verstärkte Ausprägung sprachlicher Kompetenzen (BISS- Sprachbildungszertifikat) und die Ausrichtung auf ein berufsorientiertes Schulbild, besonders durch Hilfeleistungen beim Weg in die Berufswelt.

Insbesondere folgende drei Merkmale zeichnen unsere Schule aus: Unser schulisches Leitbild spiegelt sich auch in der Arbeit der Schulsozialarbeit wider. Die Zusammenarbeit sowohl mit den Lehrkräften als auch mit der Schülerschaft ist getragen von Zuverlässigkeit, Vertrauen, Kreativität, Empathie und einem konstruktiven Miteinander.

Der überwiegende Teil unserer Schülerklientel kommt aus betriebs- und arbeitsweltfernen Milieus. Daher haben unsere Schülerinnen und Schüler keine realitätsnahen Vorstellungen, welche Berufe es in unserer Stadt gibt und welche Berufe es braucht, damit das Leben in unserer Stadt funktioniert.

Mit verstärkten Angeboten zum Thema Berufsorientierung wollen wir die Jugendlichen befähigen, eine ihren Stärken, Interessen und Leistungen entsprechende Berufswahl zu treffen. Es ist unser Anspruch, die Zahl der Übergänge in die duale Ausbildung zu erhöhen.

Im Rahmen der Initiativen „Berlin-Challenge“ und „Schule macht stark“ ist es unser Ziel, eine Atmosphäre des „mehr Miteinanders“ und optimale Lernbedingungen zu schaffen, damit die Schülerinnen und Schüler unsere Schule als Lern- und Lebensraum, als Anlaufstation und Begegnungsstätte hier im Rollberg-Kiez sehen.

Stand der Informationen Juni 2021

Die Schule arbeitet mit dem Regionalen SchuMaS-Zentrum Berlin zusammen.